Haus Ibbenbüren

Freizeit auf Wangerooge

Wie bereits an mehreren Stellen erwähnt, wurde zu Beginn des Jahres im Haus Ibbenbüren kräftig renoviert. Alle Bäder wurden komplett saniert und weil man dann sowieso schon dabei war, wurde auch der Hof gleich noch kräftig umgestaltet. All das wäre nicht möglich gewesen ohne die Hilfe und das Engagement vieler freiwilliger Helfer. Ihnen allen möchten wir an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für ihren Einsatz gedanken. Genauso wichtig waren natürlich die Spenden, die wir zahlreich erhielten, und ohne die dieses Projekt nicht zu stemmen gewesen wäre. Auch dafür hier noch einmal unseren herzlichen Dank!

Nun, da die Arbeiten abgeschlossen sind und die Saison bereits in vollem Gange ist, gibt es hier noch einmal einen kurzen Überblick über den Verlauf der Renovieungen.

Wo neue Fliesen Platz finden sollen, müssen natürlich zunächst einmal die alten raus. Dafür machten sich Teile des Aktivmännerkreises im Februar auf den Weg auf die Insel, um die Bäder komplett zu entkernen. (Bei Klick auf die Bilder werden diese größer dargestellt.)

 

Anschließend konnte umgebaut werden: Neue Fenster wurden eingebaut und die Fläche der Duschen durch verschiedene Maßnahmen vergrößert. Außerdem sind zwei der Duschen nun bodentief eingebaut. Auch Waschbecken und Toiletten wurden neu installiert. Alle Leitungen in den Bädern - für Steckdosen, Licht und Lüftung - wurden erneuert. Neue Fliesen wurden angebracht, die Türen auf neue Maße gebracht, alle Bäder haben neue Decken bekommen, um Leitungen, Rohre und Kabel zu verkleiden, und gestrichen wurde auch. Und bevor dann die ersten Besucher kamen, wurde selbstverständlich auch geputzt.


Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die neuen Bäder sind
hell und modern und laden förmlich zum Duschen ein. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In derselben Zeit wurde auch im Hof fleißig gearbeitet, denn der sollte umgestaltet werden. Ende des letzten Jahres wurde mit schwerem Gerät im wahrsten Sinne des Wortes der "Weg geebnet."

 

 

 

Durch die Umgestaltung des Hofes hat das Haus nun eine etwa 30 qm große Südterrasse und einen 100 qm großen Innenhof. Neuer Rasen wurde eingepflanzt, neue Blumen in Töpfe und neue Bäume gepflanzt. Die Wäschespinne hat einen neuen Platz gefunden, es gibt neue Gartenmöbel und Schachfreunde kommen auch auf ihre Kosten.

 

 Wir freuen uns sehr, dass wir dieses große Projekt dank der Hilfe und der Spenden so vieler Freunde und Besucher des Hauses in dieser Weise umsetzen konnten und hoffen, unseren Gästen so einen noch schöneren Urlaub auf der Insel ermöglichen zu können.

Sprechzeiten

Bitte beachten Sie die Sprechzeiten der Geschäftsführung:

Mo nach Absprache, Di + Do 10.00 - 12.00 h


Unsere aktuelle Belegungsübersicht finden Sie hier.

 

Haus Ibbenbüren jetzt auch auf Facebook!

Gerne möchten wir Ihre Meinung zu unserem Haus erfahren. Verbinden Sie sich dazu mit Haus Ibbenbüren auf Facebook.

 

Hinweis zur Anreise zum Hafen Harlesiel

Von Juli bis September finden in der Hafenzufahrt Bauarbeiten statt. Gäste, die privat mit ihrem eigenen PKW zum Hafen in Harlesiel anreisen, werden gebeten, aufgrund der Bauarbeiten etwas mehr Zeit für die Anfahrt zum Hafen einzuplanen. 

Evangelische Kirchengemeinde Ibbenbüren
Das Haus Ibbenbüren ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirchengemeinde und der Stiftung Evangelische Kirche in Ibbenbüren.